Schützen Sie sich vor Lärm!

Schallschutz nehmen wir sehr ernst, denn Lärm macht auf Dauer krank.
Wie bekomme ich Lärmbelästigung in den Griff?
Ruhe – dieser Anspruch wird für viele Menschen immer wichtiger. Da wir alle von Lärmbelästigung betroffen sind Ruhe und Erholungsphasen brauchen, um gesund zu bleiben, sind auch hier die richtigen Bauelemente entscheidend. Ob Sie an einer Schnellstraße leben, einen lauten Nachbarn haben, oder Fluglärm ausgesetzt sind: Für jedes dieser Probleme gibt es Schallschutz-Möglichkeiten.

Erholsamer Schlaf durch Ruhe

Mit den Produkten von Heiner Schneider aus Losheim am See können Sie wieder in Ruhe schlafen! Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie gerne zu allen Schallschutzmöglichkeiten!

Wie laut ist Deutschland?

Wann wird Lärm als Beeinträchtigung empfunden? Genau dann, wenn der Außenpegel tagsüber über 50 dB(A) und nachts über 40 dB(A) liegt. In der Nacht ist es jeder Achte, der beim Schlafen durch Verkehrslärm von über 50 dB(A) gestört wird. Sogar fast jeder Fünfte ist laut Umweltbundesamt tagsüber von Lärm durch Bahn-, Straßen- und Flugverkehr mit einem Schalldruckpegel über 55 dB(A) betroffen. Um Ihre Gesundheit zu schützen, sollten Sie also entsprechende Schallschutzmaßnahmen treffen.

Schallschutz ist förderfähig

Lärm ist nicht nur in Großstädten ein Problem. Auch in kleineren Städten und Dörfern kann es aus verschiedenen Gründen zur Lärmbelästigung kommen. Wer in Gebieten wohnt, in denen regelmäßig die Richtwerte der Schallpegel überschritten werden, kann Förderungen für zum Beispiel Schallschutzfenster beantragen.

Schallschutzklassen und deren Bedeutung

Schallschutzklasse 1

Der Schalldruckpegel wird um 25 bis 29 dB(A) reduziert. Der Lärmschutz ist sehr gering.

Schallschutzklasse 2

Die Verringerung des Schalldruckpegels um 30 bis 34 dB(A) führt nur zu geringem Lärmschutz.

Schallschutzklasse 3

Eine Verringerung des Schalldruckpegels um 35 bis 39 dB(A) bedeutet einen moderaten Lärmschutz.

Schallschutzklasse 4

Wird der Schalldruckpegel um 40 bis 44 dB(A) verringert, wird der Lärmschutz als gut empfunden.

Schallschutzklasse 5

Ein sehr guter Lärmschutz wird durch die Reduzierung des Schalldruckpegels um 44 bis 49 dB(A) erreicht.

Schallschutzklasse 6

Durch eine Verringerung des Schalldruckpegels um 50 dB(A) und mehr wird ein extrem hoher Lärmschutz erzielt.

Schallschutz bei Heiner Schneider

Fenster

Türen

Rollläden

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Adresse


Saarbrücker Straße 202
66679 Losheim am See